Hallo, ich bin Claudia und meine Aufgabe ist es dir zu zeigen, wie du dich und deine Produkte leicht, elegant und gewinnbringend verkaufst, damit du profitabler wirst!

Verkaufen ist der schönste Job, den es gibt ...

Die Kombi aus 18 Jahren Vertriebserfahrung und 9 Jahren Personalcoaching + meine ungebrochene Leidenschaft für den Verkauf ist das, das meine Arbeit so besonders macht. Alles was wir tun ist Verkauf, egal ob es sich in unserem Selbstmarketing spiegelt, auf der Webseite stellvertretend für ein Ladengeschäft zeigt, in einem Onlinebusiness manifestiert oder in unseren Angeboten und Produkten, mit denen wir die Herzen potentieller Kunden für uns gewinnen wollen. Egal wie herum wir es drehen, Verkaufen ist und bleibt der wichtigste Skill im Unternehmen. Deshalb sollten wir unsere Verkaufsstrategien, Produkte und Angebote sehr sorgfältig und ausschließlich mit der Kundenbrille gestalten. Das ist nicht immer einfach, deshalb helfe ich meinen Kunden, dass es Ihnen gelingt diese Sichtweise zu erlernen, um unterm Strich 100 % wert- und nutzenzenzentrierte Verkaufsargumente zu entwickeln, die Kundenherzen höher schlagen lassen. Was könnte Besseres passieren, wie Kunden, die sich zu 100 % committen? Und wenn das gelingt, dann ist Verkaufen der schönste Job den es gibt ...

Was mich von anderen Verkaufstrainer*innen unterscheidet ...

In bin Beraterin für Kundenzufriedenheit und Wachstum, das schließt ein klassisches Verkaufstraining aus. Standarisierte Techniken, Methoden oder Tools für den Verkauf, dass alles kann man heute vielfach aus dem Netz übernehmen oder über die KI abfragen und anpassen. Aber einen Blick für die Kundenzufriedenheit, den hat man oder hat ihn nicht. Ich habe ihn und nutze diese Intuition, um daraus individualisierte Lösungen, Ideen und Konzepte für meine Kunden zu entwickeln, die auch das persönliche Wachstum einschließen. Wie heißt es so schön, die Mischung macht's und die ist, im Sinne der Kunden meiner Kunden, immer mit der Goldwaage abzuwiegen!

Was mich ebenfalls auszeichnet, ich bin krisenfest. Also, bis mich etwas umhaut, da muss schon was kommen. Mir fällt immer eine Idee ein, auch wenn es in dem Moment vielleicht nicht das ersehnte Allheillmittel ist, aber wir kommen auf jeden Fall ein Stück weiter.

Was es mit der Masterclass be.excellent. auf sich hat ...

Die Masterclass ist eine dauerhaft anwendbare Managementhode, mit der du deine Persönlichkeit weiterentwickeln kannst, indem du dein Selbstvertrauen effektiv selbst-wirksam trainierst. Ziel ist es, dass du in deinem Businessalltag profitabler handelst, entscheidungssicherer und krisenfester wirst. Die Technik dazu, habe ich selbst entwickelt und wende sie täglich an. Das ist für mich schon wie ein Ritual, ohne meine Masterclass fehlt mir etwas.

Es ist aber auch wirklich nicht schön, sprichwörtlich gesehen, kopflos durch die Gegend zu rennen, wenn es im Business oder im Verkauf hoch hergeht und du das Gefühl bekommst, dass alles über deinem Kopf zusammenschlägt. Das kann passieren und das Gefühl kennt, glaube ich, jeder. Dann helfen dir die Inhalte aus der Masterclass, dass du schnell wieder klar denken und fokussiert handeln kannst.

Eine Besonderheit liegt sicherlich darin, dass du sie komplett auf dich individualisieren kannst, um sie gezielt pro Situation in deinem Arbeitsalltag anzuwenden.
Sie eignet sich dadurch auch sehr gut deine Selbstmotivation auf einem hohen Niveau zu halten, egal was sonst noch gerade in deinem Leben passiert.  Für die Persönlichkeitsentwicklung ist die Masterclass wirklich ein hervorragendes Instrument.

Jeder Berufstätige weiß doch wie es ist, wenn sich auf der Arbeit Ärger und Stress aufbauen und wenn dann noch nerviger, privater Kram dazu kommt, dann ist es wirklich super, wenn du einen Hebel hast, mit dem du dich schnell wieder dissoziieren und dir deine Handlungsfähigkeit erhalten kannst. Das weiß ich selbst aus eigener Erfahrung.

Es ist kein Geheimnis, dass ich zweimal geschieden bin, neunmal umgezogen, einmal finanziell total abgebrannt und mit zwei Kindern im Gepäck immer arbeiten gegangen bin. Den Spagat dauerhaft hinzubekommen ist alles andere als einfach und hat auch so manches Mal zu Jobs geführt, die keiner gerne macht.
Ich habe auch Toiletten und Küchen in Restaurants geputzt, in denen ich nie wieder essen gehe, aber so ist das manchmal.

Auf Geld für hochwertige Ausbildungen konnte ich in solchen Zeitspannen nicht zugreifen. Letztlich hat mich das aber eher angespornt wie verzweifeln lassen und dann habe ich entschieden alles auf das Thema Weiterbildung zu setzen. Das Internet gibt doch einiges her und ein Leben ohne Bücher gibt es bei mir sowieso nicht.

Eine Schippe Glück gab's aber dann doch mal und ich konnte mich bei sehr guten Mentoren ausbilden lassen. In dieser Zeit habe ich sehr viel Tiefenwissen zu menschlichen Verhaltensweisen gesammelt. Zu zweien, meiner Mentoren, habe ich heute noch Kontakt und berate mich regelmäßig mit ihnen. Das weiß ich sehr zu schätzen.

Irgendwann hatte ich dann mein eigenes System entwickelt. Eine superflexible, profitable und leicht anwendbare Technik, mit der ich mich selbst immer wieder motivieren und stärken kann. Das fühlt sich einfach nur gut an.
Seitdem arbeite ich mit meiner Masterclass und gebe das Wissen und die Technik dazu gerne weiter.

Auf welchem wissenschaftlichen Modell baut die Masterclass auf?

Die Masterclass be.excellent. baut zum einen auf dem wissenschaftlich fundierten Kommunikationsmodell des inneren Teams nach Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun auf. Das erste Mal Kontakt zu diesem Modell hatte ich während meiner Ausbildung zur diplomierten systemischen Coach bei Dr. Klaus Biedermann, an der Akademie ascoach in Köln und war sofort begeistert. Die Arbeit mit dem inneren Team ist meine absolute Lieblingsmethode, aus meinem Empfinden heraus die nachhaltigste und wertvollste die es gibt und ist innerhalb meiner Coachingtätigkeit oft Pate für viele erfolgreiche Lösungen.

Ein weiterer sehr einflussreicher Faktor bezüglich der Inhalte ist das Konzept der Selbstwirksamkeit nach dem kanadischen Psychologen Dr. Albert Bandura. Selbstwirksamkeit wird häufig unterschätzt, hat aber eine immense Auswirkung auf unser Selbstvertrauen und unser Selbstbewusstsein. Es ist eine Schlüsselkompetenz innerhalb unserer emotionalen Intelligenz, die uns sprichwörtlich dazu befähigt Berge zu versetzen. Das Wunderbare an der Selbstwirksamkeit ist, dass man sie sich antrainieren kann und genau da, dockt mein Persönlichkeitstraining an.

Wie ich über Vertrieb und Verkauf in der Zukunft denke ...

Der Umbruch ist nicht mehr zu übersehen, ganz klar. Um heute und zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sich Vertrieb und Verkauf ganzheitlich, persönlich und ausnahmslos kundenzentriert aufstellen. Dazu ist es notwendig, dass wir unsere Komfortzone verlassen und neue Sicht- und Handlungsweisen an uns heranlassen.
Gott sei Dank haben wir die Ära der Verkaufstechniken ‘Marktschreierei à la Hamburger Fischmarkt' hinter uns gelassen. Das funktioniert schon allein deshalb nicht mehr, weil die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens sich vom Unternehmer auf den Einzelnen verlagert hat. Der Verbraucher kann sich über Blogs, Mikroblogs, Social Media, einfach überall Empfehlungen und Bewertungen einholen und ist nicht mehr auf die Ausführungen des Unternehmens selbst angewiesen. Der Konsument hat sich verändert, ist vorinformiert und vielfach haben wir es mit Prosumenten zu tun, die wir unbedingt wertschätzen sollten, da sie die Entwicklung des Unternehmens maßgeblich beeinflussen können, positiv wie negativ.

Der Vertrieb bekommt zusätzlich einen deutlich größeren Handlungsspielraum, wenn das Unternehmen sich idealerweise zu einer wahrhaft service- und kundenorientierten Unternehmung entwickelt, die sich ausnahmslos an den Wünschen und Bedürfnissen seiner Kunden ausrichtet. Das ist die ideale Voraussetzung, um zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben und stabile Umsätze zu fahren.

Wie ich über das Einkaufsverhalten heutiger Kunden denke ...

Heute gibt es kaum noch uninformierte Kunden. Das bedeutet, dass wir gut daran tun, den beiden grundlegenden Werten im Unternehmertum, Demut und Dankbarkeit, uneingeschränkt zu folgen. Dankbarkeit, weil wir wissen und erfahren haben, wie sich das Leben unserer Kunden mt unseren Produkten verbessert und Demut, weil wir die Chance bekommen haben, solche Produkte zu entwickeln. Das spüren Kunden sehr genau und daraus entwickelt sich echte gegenseitige Wertschätzung auf Augenhöhe. Eine sehr gute Basis für eine lange und ertragreiche Kundenbeziehung.

Was mir Vertrieb & Verkauf bedeuten ...

Ich bin quasi mit einem doppelten Dienstleisterherz geboren, eines von meiner Mutter, die Arzthelferin war und eines von meinem Vater, der Unternehmer war, und liebe meine Arbeit mit und für die Menschen. Wie das Wort schon sagt, als Dienstleister diene ich meinen Kunden. Das ist meine grundsätzliche Haltung. Vertrieb und Verkauf machen mega viel Spaß, sind bunt, vielfältig und stellen uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Genau diese Herausforderungen sind es, die mich anspornen, für jeden Kunden das Beste herauszuholen.

Werte, die ich lebe ...

In einem Satz, Demut und Dankbarkeit.

Wie ich zum Vertrieb gekommen bin ...

Als Kind, ganz klassisch mit einem geschenkten Einkaufsladen unterm Weihnachtsbaum. Und dann über meine Großmutter mütterlicherseits. Sie bekam öfters Besuch von einer Kosmetikvertreterin, deren riesiger Koffer voll mit Kostbarkeiten gespickt war. Meine Großmutter und ich hatten immer viel Spaß, wenn sie da war. Das hat mich geprägt. Die Atmosphäre war locker, wir haben viel ausprobiert, miteinander gelacht und am Ende hat meine Oma gekauft. Das hat mich gelehrt: Stimmt die Atmosphäre, stimmt auch das das Einkaufsvolumen! Und ja, ich durfte mir auch immer was aussuchen.

Was mir im Leben wichtig ist ...

Mein Leben ist bunt und vielfältig, genau wie der Vertrieb. Ich male, schreibe Ratgeber, tanze gerne, liebe klassische Musik und das Rauschen der Wellen mit einem Glas Champagner in der Hand, an meinem Lieblingsstrand. Und ich würde sagen, dass Bücher einen Großteil meiner Lebensphilosophie ausmachen. Ein Leben ohne Bücher geht für mich nicht.

Ich lerne gerne und würde mich als Wissenssucher bezeichnen. Das beschreibt meine Einstellung zum Leben wohl am stärksten. Man lernt nie aus, egal wie alt man ist.

Wo ich den Ausgleich suche ...

In der Natur, ganz klar in der Natur. Für mich gibt es nichts Besseres, wie wenn mir der Wind um die Nase weht und ich frische Luft tanken kann. Dann bekomme ich schnell wieder einen klaren Kopf, wenn’s stressig war. Ich habe nicht immer die Zeit zum Fitness zu gehen, um mich abzuarbeiten, aber Zeit für eine sportliche Gassirunde mit meinem Hund, die ist auf jeden Fall drin.

Was ich über New Work denke ...

Ich denke, dass sich die Arbeitswelt in dem bislang größten Umbruch befindet, der je stattfand. Ehrlich gesagt finde ich, dass es auch höchste Zeit dafür ist. Von acht bis siebzehn Uhr am Schreibtisch in der Firma, tagein, tagaus, das bringt tatsächlich die besten Ergebnisse? Ich glaube nicht. Viele Arbeitgeber befürchten ja, dass ihre Mitarbeiter „nicht richtig“ arbeiten würden, wenn sie nicht vor Ort sind. Ich frage mich dann jedes Mal, woher sie so genau wissen, dass ihre Mitarbeiter „richtig arbeiten“, wenn sie im Büro sind? Ich arbeite schon viele Jahre ausschließlich online von meinem Homeoffice aus, mit Blick in den Garten. Das ist fantastisch, motiviert jeden Tag aufs Neue und fördert allerbeste Ergebnisse. Es macht einfach zufriedener und das ist super für die Arbeitsmoral.

Das Leben der Kunden mit tollen Produkten bereichern, sie mit der richtigen Strategie gewinnen und dann langfristig zu binden, das macht einfach Spaß, denn Verkaufen, das ist der schönste Job den es gibt.

Bist du dabei? Dann freue ich mich von dir zu hören.

Herzlich,
Claudia